Abenteuer Machu Picchu
Peru

Abenteuer Machu Picchu

ab 5.980 $

Fakten

Start / Ende
Arequipa
Nächster Flughafen
Arequipa
Tourdauer
11 Urlaubstage, davon 9 Fahrtage
Übernachtungen
Komfortable Mittelklassehotels.
Strecke
Gesamtlänge: 2251-2316 km
Tagesetappen: 65-416 km
Schwierigkeit
Fahrzeit / tag
Sightseeing
Weitere Infos
ADVENTURE tours iconGroße Höhe iconAbgelegene Gebiete iconHygiene / Gesundheitssystem iconBack-Up Van iconGepäcktransport iconOff-Road 2 iconRundtour icon3-4 Sterne Hotel icon
MINDESTTEILNEHMERANZAHL
8

Highlights

Nazca-LinienNazca-Linien
Machu PicchuMachu Picchu
CuscoCusco
TiticacaseeTiticacasee
Schwimmende Inseln der UrosSchwimmende Inseln der Uros
ArequipaArequipa
Colca-TalColca-Tal

Anden, Wüste und Inkas – ein unglaubliches Machu Picchu Motorrad-Abenteuer!

Südamerika gehört zu den schönsten Zielen für Motorradfahrer, ist aber nicht immer leicht zu bereisen. Diese Tour durch Peru ist die perfekte Einstiegsdroge, denn sie bietet die sagenhaften Landschaften und hohen Pässe, für die der Kontinent bekannt ist. Dazu spektakuläre Sehenswürdigkeiten, die es nirgendwo sonst gibt. Und das alles auf durchgehend asphaltierten Straßen, die viel Spaß machen.

Wir beginnen unsere Reise in Arequipa, der „Weißen Stadt“. Von hier geht es direkt hinunter an die Küste, der wir den ganzen Tag lang folgen, und zwar auf der legendären Panamericana, der längsten Straße der Welt. In Nazca besichtigen wir die berühmten Linien, am besten aus der Luft, so kann man die enormen Figuren am besten erkennen. Am nächsten Tag fahren wir tief hinein in die Anden, auf einer atemberaubenden Straße, die bis auf 4.000 Meter ansteigt und uns zwei Tage lang höchsten Motorradgenuss schenkt.

Die sagenumwobene Inkastadt Machu Picchu darf natürlich auf keiner Peru-Tour fehlen. Um dort genügend Zeit zu haben, übernachten wir zweimal in der nahegelegenen Stadt Ollantaytambo. Von dort ist es nicht weit nach Cuzco, der alten Hauptstadt, die mit ihrer schön restaurierten Altstadt direkt aus Spanien herausgefallen zu sein scheint. Am riesigen Titicacasee besuchen wir schließlich noch das Volk der Uros auf ihren schwimmenden Inseln, bevor die Tour nach anderthalb erlebnisreichen Wochen in Arequipa zu Ende geht. Kann durchaus sein, dass du danach süchtig nach Südamerika bist.

Reiseablauf

Tag 1: Ankunft in Arequipa

Tag 2: Arequipa - Puerto Inca

Tag 3: Puerto Inca - Nazca

Tag 4: Nazca - Chalhuanca

Tag 5: Chalhuanca - Ollantaytambo

Tag 6: Ollantaytambo

Alle anzeigen
Tourbuch downloaden

Preise

ab 5.980 $
pro Fahrer im Doppelzimmer (2024)
Preis für Beifahrer im Doppelzimmer
3.850 $
Einzelzimmerzuschlag
1.200 $

Termine

202420252026
Make it private!
Hier einen individuellen Gruppentermin anfragen.
Anfrage senden

Mediathek

Referenzen

Abenteuer Machu Picchu

Meine Teilnahme an der Abenteuer Machu Picchu Tour war eine weitere exzellente Reise mit Edelweiss Bike Travel. Von der Tourbuchung mit Edelweiss‘ kanadischer Reiseagentur bis hin zum Tourende wurde jeder unserer Wünsche erfüllt. Anfangs fuhren wir die schönsten Küstenstraßen, die ich je erlebt habe, bis wir im Inland die Berge und auch die Wüste erreichten. Die Landschaft hat mich etwas an Amerikas Westen erinnert, nur mit weniger Verkehr und wesentlich höheren Bergen. Cusco und Arequipa sind zwei Städte, die auch mit europäischen Metropolen konkurrieren können, und natürlich dürfen der unglaubliche Machu Picchu nicht unerwähnt bleiben. Diese Abenteuerreise bietet etwas für jeden Geschmack und jeder Motorradfahrer sollte diese Tour mindestens einmal in seinem Leben machen. Dankeschön!

– Garry Mercer, Kanada

Abenteuer Machu Picchu

Sabine und ich haben schon immer von einer Reise zum Machu Picchu geträumt und als Motorradfahrer hatte Edelweiss Bike Travel genau das richtige Angebot für uns. Schon die Vorbereitung war perfekt. Mit viel Erfahrung hat Frau Maag vom Reisebüro Eudenbach-Müller alle Flüge und ein Wochenende für uns zusammengestellt. Die Tour selbst war ein Traum und übertraf jede Erwartung.

– Sabine & Klaus Neutze, Deutschland

Abenteuer Machu Picchu

Peru zählt zweifellos zu den faszinierendsten Regionen für Motorrad-Fans. Es ist ein Kontinent der Kontraste mit atemberaubenden Landschaften, beeindruckenden kulturellen Highlights und traumhaft kurvigen Strassen.

– Töff Magazin, Schweiz