Diese Tour als PDF speichern
Diese Tour weiterempfehlen

WELTTOUR ETAPPE NAHOST & ASIEN: Istanbul – Bangkok 1IB

China   |  Iran   |  Kirgisistan   |  Laos   |  Tadschikistan   |  Thailand   |  Türkei   |  Turkmenistan   |  Usbekistan

Lass dich verzaubern auf dieser geschichtsträchtigen und spannenden Tour.

Diese Etappe stellt eine alternative Streckenführung der WELTTOUR in Asien dar und erschließt den Weg nach China über die Südroute. Sie ist die Fortsetzung der Etappe SÜD-OST EUROPA.

Alleine Istanbul ist schon eine Reise wert. Auch, wenn wir uns zunächst um Motorräder, Zoll und andere Vorbereitungen kümmern müssen – so eindrucksvolle und bedeutende Stätten wie Hagia Sophia, Blaue Moschee oder Cisterna Basilica lassen wir uns nicht entgehen. Diese Liste berühmter Namen setzt sich während der nächsten Tage fort: Pergamon, Ephesos, Pamukkale, Kappadokien und einiges mehr. Wir besuchen Bauwerke, atmen Jahrtausende alte Geschichte und genießen unbeschreibliche Landschaften; zu Fuß, auf dem Motorrad oder auch während einer Ballonfahrt. Nach dem wir die Maramara- und Ägäisregion mit ihren Küstenstraßen hinter uns gelassen haben, kurven wir durch das türkische Hinterland quer durch Zentral- und Ostanatolien und genießen Landschaften, welche dem typischen Türkeiurlauber verborgen bleiben. So erreichen wir den Vansee und den biblischen Berg Ararat. Ziemlich sicher werden wir keine Überreste der Arche Noah finden, die Bedeutsamkeit der Region allerdings wird uns nicht verborgen bleiben. Die Grenze zu Iran ist hier nicht weit und sobald wir diese hinter uns gelassen haben, reihen sich so einige Sehenswürdigkeiten und Denkmäler auf unserer weiteren Strecke Richtung Südosten. Isfahan mit seiner abwechslungsreichen Geschichte, deren wir anhand der vielen einzigartigen Bauwerke ansichtig werden, stellt einen geografischen Wendepunkt auf unserer Route dar. Von hier bewegen wir uns erstmals nach Norden, um Afghanistan und Pakistan zu umfahren. Durch den Zentraliran und die Kavir-Wüste nähern wir uns einem der wenigen internationalen Grenzübergänge nach Turkmenistan. Hier warten Aschgabat sowie – mitten in der Karakum-Wüste gelegen – der Ort Derweze und das „Tor zur Hölle“ auf uns. Usbekistan durchqueren wir entlang seiner südlichen Grenze. Von den imposanten Festungsanlagen in Xiva führt uns die Strecke über Buchara und Samarkand an die Ausläufer des Alaigebirges in die Grenzregion zu Tadschikistan. Pamir ist nicht mehr weit. Nach einem Rasttag in Duschanbe, den wir für Sightseeing und die Wartung der Bikes nutzen, geht es auf einen der interessantesten Streckenabschnitte der Etappe: der Pamir-Highway. Die nächsten Tage werden uns mehr fordern als alle Tage bisher zusammen. Die durchschnittliche Höhe von 4.000 Metern, die Straßenverhältnisse, die infrastrukturellen Gegebenheiten – alles ist hier etwas extremer bzw. weniger ausgeprägt verfügbar. Das bleibt auch so bei unserem Kurzbesuch in Kirgisistan. In diesem wunderschönen Land, für das sich ein separater Besuch definitiv empfiehlt, liegt der Grenzübergang nach China sprichwörtlich um die Ecke. Jetzt sind es noch rund 6 Wochen bis Bangkok. Und dann ist es soweit. Über einen der höchstgelegenen Grenzübergänge weltweit erreichen wir China. In Kashgar erhalten wir unsere Fahrzeugpapiere und dann geht es einige Tage entlang der zweitgrößten Sandwüste der Welt, während sich die Umgebung nur langsam unserer Idee von China annähert. Wir fahren zu einem der tiefsten Landpunkte der Erde, wir erklimmen den westlichsten Ausläufer der Chinesischen Mauer und überqueren an einem Tag drei 4.000er Pässe, bevor wir die ehemalige chinesische Hauptstadt Xi´an erreichen. Hier endlich pulsiert China, wie wir es uns vorstellen. Die Natur wird grüner und tropischer. Wir besuchen religiöse, weltliche und natürliche Sehenswürdigkeiten, und wir kosten frisch gepflückte Mangos und andere exotische Früchte am Straßenrand. Dazwischen reiht sich Kurve an Kurve, endlos, täglich, und in Gegenden, die nur wenige Motorradfahrer erfahren werden.


Auf einen Blick

START/ENDE

  • Istanbul / Bangkok

TOURDAUER

  • 80 Tage

STRECKE

  • Gesamtlänge: rund 17.400 km

EINIGE HIGHLIGHTS

  • Istanbul mit Hagia Sophia und Topkapi-Palast
  • Pamukkale
  • Göreme Nationalpark
  • Isfahan
  • Derweze-Feuerkrater
  • Pamir Highway
  • Die Chinesische Mauer
  • Mogao-Grotten bei Dunhuang
  • Die Terrakotta-Armee
  • Im „alten China“ in Lijiang
  • Die Tigersprung-Schlucht am Fuße der Shangri-La-Berge
  • Die Ruinen von Ayutthaya
  • und viele mehr ...

Detaillierte Informationen zu Preisen und Leistungen erhälst du auf Anfrage unter expedition@edelweissbike.com.

Oder bestelle unseren Katalog mit allen Informationen und interessanten Geschichten hier:

Bestelle jetzt kostenlos den Welttour Katalog!

Tourfinder

Tourenkalender

Karte

Tourtermine

09.08. - 27.10.2018
Nur auf Anfrage!
Anfrage senden
08.08. - 26.10.2019
Nur auf Anfrage!
Anfrage senden

Streckenbewertung

 
 
 
 
 

Fahrzeit pro Tag

 
 
 
 
 

Sightseeing pro Tag

 
 
 
 
 
Expeditions-Van
Abgelegene Gebiete
Große Höhe
Hygiene / Gesundheitssystem
Off-Road 2
Discovery Tours

Edelweiss Bike Travel