Diese Seite weiterempfehlen

Das Tour Guide Team

Edelweiss Bike Travel

Alle Edelweiss Tour Guides teilen die Freude des Motorradfahrens sowie die Lust am gemeinsamen Arbeiten und Reisen allgemein. Jeder kennt jeden und hat Spaß an der Arbeit mit dem Anderen.












Axel Allgaier Touren die ich führe: Im Herzen Europas, Korsika-Sardinien, Brauereien & Schlösser und Adriatic Rollercoaster Touren

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich es genieße mit netten Menschen auf dem Motorrad unterwegs zu sein!

Lieblingsdestinationen: Alpen und Australien

Was ich mag: Kurvige Straßen mit wenig Verkehr!

Was ich nicht mag: Gerade Straßen mit viel Verkehr!

Hobbies: Motorradfahren und Segelfliegen

Mein Lieblingsmotorrad: Meine Yamaha SRX-6 von 1986 - einfach, handlich und wunderschön!

Axel wurde 1965 auf der Schwäbischen Alb geboren. Sein Lebensweg führte ihn über ein Studium der Geographie in Aachen (eine schöne Stadt die am Rande einer hervorragendenden Motorradgegend liegt: der Eifel und den Ardennen) nach Darmstadt. Hier lebt er zur Zeit mit seiner Familie und genießt es, dass der Odenwald mit seinen kurvigen Straßen direkt an der Stadtgrenze beginnt. Ein fünfjähriger Zwischenstop in Melbourne, Australien, hat ihm gezeigt, dass man auch auf der linken Straßenseite und kopfüber sehr gut Motorrad fahren kann. Nachdem er seit 1988 die Welt mit dem Motorrad erkundet hat, verbindet er seit 2012 als Tour Guide bei Edelweiss das Angenehme mit dem Nützlichen und sorgt dafür, dass Tourgäste die Schönheiten der Welt aus dem Sattel eines Motorrades genießen können!

Marko Bauer Touren die ich führe: Australien, Italien und Korsika-Sardinien, Europa, Afrika und Nordamerika

Warum man gerne mit mir fährt: Bislang habe ich auf diese Frage noch keine Antwort gefunden (lach)!

Lieblingsdestinationen: Italien

Was ich mag: Das Leben genießen (jeden Tag davon)!

Was ich nicht mag: Schlechtes Wetter

Hobbies: Meine Reisen, Sport (Laufen, Radfahren, Schifahren) und Motorradfahren

Mein Lieblingsmotorrad: Triumph Speed Triple, Ducati Multistrada, Harley-Davidson Fat Boy - ich kann mich einfach nicht entscheiden!

Marko wurde 1964 im norddeutschen Hannover geboren, doch als eingefleischter Motorrad- und Schifahrer musste er möglichst schnell näher ans Gebirge ziehen. Seit mehr als 30 Jahren lebt er inzwischen im Allgäu. Marko fing 2003 bei Edelweiss an, anfangs ausschließlich als Harley-Davidson Tourguide, doch inzwischen sind seine Interessen deutlich weiter gestreut. Motorrad fahren, reisen und dabei interessante Leute kennenlernen, das macht für ihn den Reiz der Tourguide-Tätigkeit aus.

Steve Beck Touren die ich führe: Flamenco & Portwein Tour

Warum man gerne mit mir fährt: Ich habe ein offenes Ohr für jeden Wunsch und mit mir zu reisen ist eine einmalige und unvergessliche Erfahrung!

Lieblingsdestinationen: Meine zweite Heimat ist Australien, einen Teil meines Herzens habe ich an dieses Land verschenkt!

Was ich mag: Ich mag aufgeschlossene Menschen, Musik, gutes Wetter, unterschiedliche Kulturen und Nutella!

Was ich nicht mag: Selbstsüchtige Menschen

Hobbies: Natürlich Motorradfahren, Fahrradfahren, Gitarre spielen und singen in meiner Band, Reisen und mit Holz arbeiten!

Mein Lieblingsmotorrad: Meine gute alte Yamaha Ténéré und Honda Africa Twin!

Steve wurde 1986 in Apolda geboren, einem kleinen Ort etwa 25 km von Weimer entfernt, der berühmten Goethe-und-Schiller-Stadt. Nach einer Ausbildung zum Tischler ging er nach Australien, wo er 2 ½ Jahre lang kreuz und quer durch Land reiste und arbeitete. Dann kam er nach Europa zurück, doch er konnte einfach nicht stillsitzen, also schnappte er sein Motorrad und fuhr durch Skandinavien und Russland bis nach Kasachstan. Danach fand er dann endlich wieder zurück zur Realität und begann ein Studium der Holztechnik in Hildesheim. Wenn er mal nicht studiert oder reist dann spielt er am liebsten mit seiner Band in Pubs im ganzen Land. Steve fing 2013 als Tour Guide bei Edelweiss an. Nimm die Gitarre mit, Steve!

Frank Bergmann Touren die ich führe: Allgemein in Europa

Warum man gerne mit mir fährt: Ich versuche eine Tour für den Kunden so angenehm und besonders wie nur möglich zu gestalten. Durch meine Arbeit als Krankenschwester (im wirklichen Leben) und Edelweiss Tour Guide (Teilzeitjob) habe ich die besten Eigenschaften um eine Tour entspannt und sicher zu gestalten!

Lieblingsdestinationen: In Hinsicht auf's Motorradfahren würde ich sagen die Alpen, Dolomiten und alle anderen Destinationen mit kurvigen Bergstraßen und atemberaubender Landschaft!

Was ich mag: Zeit mit meiner Tochter verbringen, ehrliche Menschen, meine Zeit in der Natur verbringen und die Natur genießen, Reisen und gutes Essen und begeisterten Kunden die schönsten Flecken der Erde zeigen!

Was ich nicht mag: Unehrliche und gierige Menschen und Stress

Hobbies: Motorradfahren, Schifahren und Wandern auf Schi, Mountainbiking und meine Zeit in der Natur verbringen

Mein Lieblingsmotorrad: Meine eigene KTM 990 Supermotard

Frank ist ein echter Tiroler, geboren und aufgewachsen in Hochfilzen und jetzt in Lans beheimatet, einem Dorf vor den Toren Innsbrucks, der Landeshauptstadt. Wie die meisten Leute hier liebt er alles, was sich draußen in der Natur abspielt, vor allem Ski fahren und Bergsteigen, und er weiß auch, wo bei einem Motorrad vorne und hinten ist. In seinem „richtigen“ Leben arbeitet Frank als Krankenpfleger in einer Nervenheilanstalt, man kann sich also leicht vorstellen, wie wichtig der Teilzeitjob als Tourguide für seine mentale Balance ist. Er sagt er hat den Job bei Edelweiss bekommen, weil er zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Wollen wir hoffen, dass er damit nicht die Nervenheilanstalt meint ...

Angela De Haan Touren die ich führe: Marokko, Türkei, Spanien, Portugal, Frankreich, und die Alpen und alle anderen Ecken der Welt, in die Edelweiss mich sonst hinschickt!

Warum man gerne mit mir fährt: Meine gute Laune färbt ab und ... Vorsicht! ... meine Freude am Reisen ist ansteckend!

Lieblingsdestinationen: Mein Entdeckertrieb ist einfach zu groß und ich bin viel zu gern unterwegs als dass ich mich genau festlegen kann. Gefallen hats mir bisher am Besten in der Türkei und generell fühle ich mich in arabischen Ländern wohl!

Was ich mag: Das Leben & den Moment genießen - ich lache sehr gerne; ehrliche, unkomplizierte und positive Menschen; ich mag Herausforderungen und wenn ein Plan funktioniert!

Was ich nicht mag: Stubenhocken, nasse, kalte Füße und alles was mich aufhält

Hobbies: Modern Dance, Wandern & Bergsteigen, Skitouren, Joggen und Reiten

Mein Lieblingsmotorrad: Die 1200 GS, die 1200 RT und die Multistrada. Privat findet ihr mich mit einem breiten Grinsen auf meinem mir ans Herz gewachsenen Multitool, der Yamaha TT 600!

Angela ist im Allgäu daheim. Das ist die Ecke Deutschlands, in der man gar nicht anders kann als den Berg rauf und wieder runter. Ob mit Skiern, Rodel, Fahrrad, Gondel oder zu Fuß, Angela hat so ziemlich alles ausprobiert! Am meisten fasziniert es sie jedoch, die Berge mit dem Motorrad zu erklimmen. Ihr höchstes Vergnügen ist es, selbiges in jeder Kurvenlage zu beherrschen. Irgendwann, als die Alpen so gut wie abgegrast waren, zog Angela größere Kreise in allen Himmelsrichtungen. Und als dann die Grenzen Europas erreicht waren? Da fand sie heraus, dass es Schiffe gibt, die einen mitsamt dem Motorrad in entlegenere Gebiete bringen. Ganz besonders gefallen hat es ihr in der Türkei und im Nahen Osten. Und dann? Ja, irgendwann später hat Angela Edelweiss entdeckt und festgestellt, dass sie ihre Motorradreisekreise mit Edelweiss noch weiter ziehen kann. Weil Angela es aber außer dem Motorrad fahren noch ganz besonders liebt, wenn sie organisieren kann und der Plan dann auch aufgeht, weil sie Sprachen und fremde Kulturen mag und gern mit Menschen aus aller Herren Länder zusammen ist - ja deswegen hat Edelweiss sie 2010 für sich entdeckt!

Wim Doms Touren die ich führe: Los geht’s in Europas Spielplatz: den Alpen!

Warum man gerne mit mir fährt: Ich singe nur, wenn ich meinen Helm aufhabe, daher müssen mir die Leute nicht zuhören.

Lieblingsdestinationen: Alpen, Schottland und Großbritannien, Skandinavien, Kanada… Überall wo es Berge gibt (und schönes kaltes Bier am Abend…)!

Was ich mag: Einen guten und gut ausgeführten Zaubertrick! (Oh, und das Fauchen eines Sechszylinder-Sportwagens)

Was ich nicht mag: Im Stau stecken! (Oh, ganz besonders in einem Sechszylinder-Sportwagen…. Schlimm)

Hobbies: Also Motorrad fahren natürlich. Aber auch Oldtimer und Motorsport.

Mein Lieblingsmotorrad: Meine R 1200 GS, weil sie so ein großartiger Reisepartner ist. Und die Moto Guzzi Bellagio, einfach nur wegen ihrer Schönheit.

Wim aus Belgien ist Mitte 30 und lebt in Meise, einem Vorort von Brüssel, in einer kleinen Nebenstraße, von der aus er einen fantastischen Blick auf die Stadt genießt. Er arbeitet im PR-Bereich für eine Autofirma, daher auch seine Vorliebe für Oldtimer und Sechszylinder. Wenn er einmal nicht auf dem Bike oder im Auto sitzt, dann mach er gerne lange Spaziergänge mit Bo, dem liebsten Golden Retriever der Welt. Wim führt seit 2014 Touren für Edelweiss.

Anthony Fairweather Touren die ich führe: Im Herzen Europas Touren

Warum man gerne mit mir fährt: Ich liebe es neue Orte zu entdecken, und diese Freude an andere weiterzugeben ist eine meiner besten Fähigkeiten!

Lieblingsdestinationen: Die Schweiz und die französischen Alpen - winzige, extrem kurvige Straßen die man nur mit ein paar Gämsen teilen muss, und das Essen ist auch nicht schlecht!

Was ich mag: Die Berge an einem frühen Morgen, leere Straßen und das Fauchen einer Ducati!

Was ich nicht mag: Bittermandeln kann ich nicht ausstehen!

Hobbies: Meine Reisen, Schifahren, Klettern, Geschichte und Kochen

Mein Lieblingsmotorrad: Meine Ducati Monster S4R - es gibt bessere Tourenmotos, aber keines das so viel Spaß macht!

Sein Name klingt äußerst britisch, doch Anthony kam nicht in England sondern in Österreich zur Welt, in Salzburg um genau zu sein, im Jahre 1981. Unmittelbar nach seiner Geburt begann er mit dem Reisen. Da sein Vater aufgrund seines Berufes sehr viel unterwegs war wurde er oft für ein, zwei Monate aus der Schule genommen, um in ein fremdes Land zu reisen. Diese Freude am Reisen ist ihm auch als Erwachsener geblieben. Sein Lebenslauf enthält Tätigkeiten als Übersetzer für ein chemisches Sanierungsprojekt in der Tschechischen Republik sowie auch als Concierge für ein Hotel in San Diego, Kalifornien. Vor ein paar Jahren nach Österreich zurückgekehrt arbeitet er jetzt als Schilehrer, Rettungssanitäter und jetzt, seit 2013, eben auch als Tour Guide.

Reinhard Fallbacher Touren die ich führe: So viele wie möglich!

Warum man gerne mit mir fährt: Ich mag es den Leuten fremde Länder näher zu bringen und eine Motorrad-Reise ist die beste Art dafür!

Lieblingsdestinationen: Italien, Afrika (Sahara, Marokko, Namibia) und Neuseeland

Was ich mag: Nudeln, Rotwein, tolle Tage auf dem Motorrad und das Leben zu genießen

Was ich nicht mag: Schlechte Laune

Hobbies: Motorradfahren natürlich, Tauchen, Fotografieren, Sport und Reisen

Mein Lieblingsmotorrad: Ich habe viele: Zwei davon sind BMW GS 1100/1200 Adventure und eine Harley-Davidson Night Rod

Reinhard kam 1974 zur Welt und lebt in München, der bayrischen Landeshauptstadt. Er weiß, dass Amerikaner auf kurze Vornamen stehen, deshalb darf man ihn Ray nennen. Auch Nicht-Amerikaner dürfen das. Ray schloss sich 2012 dem Tour Guide Team von Edelweiss an, denn er liebt das Motorradfahren und das Reisen und er verspürt den Drang, seine Gefühle an andere Motorradfahrer und andere Reisende zu vermitteln. Da bist du bei uns genau richtig, Ray!

Björn Fath Touren die ich führe: Viele verschiedene Touren in Europa

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin sehr hilfsbereit, serviceorientiert und gut organisiert. Als Maschinenbauingenieur kann ich jedes technische Problem lösen – zumindest in der Theorie. Mal sehen, wie das im echten Leben funktioniert ...

Lieblingsdestinationen: Egal wo, Hauptsache es gibt Berge und schöne Straßen!

Was ich mag: Gutes Wetter, unterwegs sein, neue Menschen und Orte kennen lernen und freie Straßen

Was ich nicht mag: Stau, Stress und monotone Tätigkeiten

Hobbies: Motorradfahren, Sport (Fitness) und Reisen

Mein Lieblingsmotorrad: BMW R 1150 R Rockster

Björn stammt aus Mainz, der schönen alten Stadt am Rhein. Schon früh stellte sich heraus, dass er sich für Fahrzeuge aller Art begeistern konnte und so machte er mit 18 Jahren den Motorradführerschein und kaufte sein erstes Bike nur 2 Wochen später. Seine erste Fahrerfahrung sammelte er auf einer Suzuki SV650 S und auch die erste Schwarzwaldtour ließ nicht lange auf sich warten. Diese hat ihn wohl so beeindruckt, dass er nach dem Studium in Darmstadt in den nördlichen Schwarzwald umzog, um von nun an die Schwarzwaldhochstraße direkt vor seiner Haustüre zu haben. Heute arbeitet er in Karlsruhe im Bereich der Fahrzeugtechnik und weil er früh gemerkt hat, wie wichtig ab und zu eine konstruktive Auszeit vom Büro sein kann, bewarb er sich bei Edelweiss. Hier zeigte sich schnell, dass über ein Dutzend Jahre Erfahrung ihn zu einem sicheren und umsichtigen Fahrer gemacht haben. Gruppen zu führen scheint seine natürliche Begabung zu sein, kein Problem und keine Situation kann ihn aus der Ruhe bringen. Und du kannst uns glauben, dass wir das mit allen Mitteln versucht haben …

Andreas Fetzer Touren die ich führe: Toskana Tour, Alps Extreme und hoffentlich bald auch Touren in Südamerika!

Warum man gerne mit mir fährt: Ich mag es meine Leidenschaft mit Menschen zu teilen, ich bin sehr optimistisch und so gut wie immer gut gelaunt. Außerdem bin ich bekannt dafür, für jedes Problem schnell eine gute Lösung zu finden denn eine Tour mit mir soll “Spaß ohne Stress” sein!

Lieblingsdestinationen: Südamerika, wegen seiner interessanten Kultur, den freundlichen Menschen und der fantastischen Landschaft! Und Bulgarien.

Was ich mag: Reisen und Touren mit dem Motorrad egal ob On- oder Off-Road, aufgeschlossene Menschen, ein internationales Umfeld, den Sommer und Wärme, Berge, Natur und Meer, organisieren, ältere Autos mit einfacher Technik und gutes Essen

Was ich nicht mag: Menschen mit schlechter Laune, eingebildete Leute, Missgunst und Neid, den Winter und Autos die mit allerhand Elektronik vollgestopft sind

Hobbies: die Natur genießen, Motorradfahren, On-Road und besonders Off-Road und Enduro-Rennen

Mein Lieblingsmotorrad: Yamaha TT 600 R und die Honda Africa Twin

Die Stadt Ulm in tiefen Süden Deutschlands ist nicht nur die Heimat des welthöchsten Kirchturmes, sondern auch die von Andreas, der hier im Jahre 1968 zur Welt kam. Außer dem Erlernen und Sprechen von Fremdsprachen – besonders Spanisch – liebt er ganz offensichtlich auch das Motorrad fahren. Er hat schon über 300.000 km auf dem Buckel und davon erinnert er sich an die, die er 2003 bei einer Reise um das Schwarze Meer herum sammelte, am liebsten. Andreas ist ein aktiver und auch erfolgreicher Enduro-Rennfahrer, dreimal hat er die Deutsche 3-Stunden-Enduromeisterschaft gewonnen. Da er allerdings seit 2013 bei Edelweiss arbeitet, fährt er jetzt deutlich mehr Kilometer on- anstatt off-road.

Motorcycle Tourguide Friden Touren die ich führe: Tours in Europe

Warum man gerne mit mir fährt: Ich liebe es, fremde Länder zu erkunden, ihre Geschichte, ihre vielfältigen Landschaften und Kulturen. Und all das möchte ich mit Menschen teilen, die genau wie ich gerne per Motorrad reisen

Lieblingsdestinationen: Da ich in der Nähe von Frankreich und der Schweiz wohne liebe ich natürlich die Alpen, doch auch den Rest der Welt, wie Südafrika, die Mongolei und Patagonien, um nur einige zu nennen

Was ich mag: MotoGP-Rennen ansehen, englischen Humor, guten Grip und einen kalten Cidre am Ende eines guten Motorrad-Tages

Was ich nicht mag: Mücken, Kaffee, Stau und gierige Menschen

Hobbies: Konzerte besuchen, Fitness, Thaiboxen und Reisen, manchmal sogar ohne Motorrad

Mein Lieblingsmotorrad: Eines meiner Lieblingsbikes ist die gute alte Africa Twin, aber ich mag auch mein derzeitiges Bike, die Triumph Tiger Explorer

Obwohl Tom in Luxemburg geboren und aufgewachsen ist, wollte er nie, zu keiner Zeit, ein Banker werden. Stattdessen wollte er Motorrad fahren, je mehr desto besser, und mit einem Fahrlehrer als Vater gelang ihm schon mal ein guter Start. 1998 fing er an zu fahren und die Alpen, die sich nicht weit von seiner Haustür entfernt auftürmten, waren das perfekte Übungsgelände. Um seine Leidenschaft zu finanzieren arbeitet Tom als Busfahrer, ein stressiger Job, sogar in Luxemburg, deshalb schloss er sich 2015 dem Edelweiss-Team an, in der Hoffnung, dem täglichen Stress etwas zu entkommen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, Tom!

Michael Göbel Touren die ich führe: Pyrenäen Tour, Pyrenees Extreme, Triumph Highlander und Celtic Tour, Triumph Süd-Ost Asien

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich gerne mit Menschen unterwegs bin und auch gern Motorrad fahre!

Lieblingsdestinationen: Thailand

Was ich mag: Anspruchsvolle Routen und Off-Road Strecken

Was ich nicht mag: Stadtverkehr

Hobbies: Motorradfahren, Off-Road Fahren, Trialfahren, Gitarre spielen und Singen

Mein Lieblingsmotorrad: Triumph Tiger Explorer

Auch wenn du noch nie mit Michael auf Tour warst hast du wohl schon von ihm gehört: er ist der singende Tourguide, der Mann mit der Gitarre. Ein perfekter Motorradtag endet für ihn am Lagerfeuer, unterm Sternenhimmel, mit singen und Gitarre spielen. Michael kam 1961 in Würzburg zur Welt, einem kleinen Ort in Franken. Er arbeitete viele Jahre als Architekt, beschloss dann, seinen Träumen zu folgen und schloss sich 2005 dem Edelweiss-Team an. Seit 2011 kümmert er sich um unser neues Triumph-Tourprogramm.

Ted Goslinga Touren die ich führe: Hochalpentour, Burgen und Schlösser Tour, Touren im Westen der USA und Flamenco und Portwein Tour

Warum man gerne mit mir fährt: Ich mache die Touren zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Lieblingsdestinationen: Amerika, Spanien und Portugal

Was ich mag: Gutes Wetter, schöne Straßen und nette Leute

Was ich nicht mag: Schlechtes Wetter und unehrliche Menschen. Und Sauerkraut!

Hobbies: Motorrad fahren, Musik, Gitarre und Schlagzeug spielen, Tauchen und Sport

Mein Lieblingsmotorrad: Immer das nächste ... Aber auch die BMW R 1200 GS oder jedes andere, das zum Touren passt.

Wie jeder anständige Holländer liebt auch Ted Boote. Er liebte sie sogar so sehr, dass er bei der Niederländischen Marine anheuerte und viele Jahre lang auf Booten aller Art lebte, die Welt war sein Zuhause. Für eine Weile lebte er in Florida, eine weitere Weile in der Karibik und auch Portugal war für einige Zeit seine Heimat, doch jetzt, als pensionierter „Navy Guy“, zog es ihn zurück nach Holland, wo er mit seiner Frau lebt, und auch seine drei erwachsenen Kinder leben dort. Ted wurde 1962 geboren und fing 2014 bei Edelweiss an, deshalb bezeichnet er sich als den „ältesten Grünschnabel“ im Tour Guide-Team. Aber mach dir keine Sorgen, Ted: mit all der Zeit, die du jetzt als Rentner zur Verfügung hast, wirst du nicht lange Grünschnabel bleiben ...

Milan Haase Touren die ich führe: Wo immer Edelweiss einen Guide braucht!

Warum man gerne mit mir fährt: Ich weiß gar nicht so genau warum, aber die Gruppen die ich führe haben stets eine gute Zeit!

Lieblingsdestinationen: Wo auch immer – es ist überall schön auf der Welt!

Was ich mag: Auf meiner Oldtimer-BMW durch die Berge fahren!

Was ich nicht mag: Im Stau stehen

Hobbies: Ski fahren, Mountainbiken, alte Autos und Motorräder restaurieren, Fernsehen

Mein Lieblingsmotorrad: Meine 1978er BMW R 80/7

Wenn man Milan fragt, wo er herkommt, dann wird er einen Moment zum Überlegen brauchen. Geboren in Chile, deutsche Eltern, aufgewachsen in den USA, in Colorado. Spricht drei Sprachen fließend. Wo kommt er also her? Wenn die Heimat dort ist, wo das Herz ist, dann befindet sich Milans Heimat in Telluride, Colorado, wo er mit Frau und Haustier lebt. Telluride ist ein großartiger Ort zum Leben wenn man Outdoor-Aktivitäten wie Ski fahren, Mountainbike fahren, wandern, campen und Wildwasser-Rafting mag. Milan liebt diese Dinge, doch ganz besonders liebt er das Motorrad fahren; er fing damit an, als er 13 war, mit einer 50er Gelände-Honda. Heute gibt es kaum jemanden, der sich auf den Pisten Colorados besser auskennt als er. Milan begann im Jahr 2013, Edelweiss Touren zu führen. Wenn er nicht führt, dann betreibt er sein eigenes Baugeschäft und baut bzw. modernisiert energieeffieziente Häuser, sogenannte „High Performance Homes“. Wenn man im Gebirge lebt, dann braucht man ein komfortables Heim, sagt er. Tut uns leid, Milan, aber so oft wirst du jetzt nicht mehr zu Hause sein ...

Mirko Heilhecker Touren die ich führe: Touren in den Alpen und Patagonien

Warum man gerne mit mir fährt: Ich mag es, Menschen kennen zu lernen und etwas über ihre Kultur zu erfahren, ihren Geschichten zu lauschen und ihnen meine zu erzählen. Ich bin immer gut aufgelegt und hilfsbereit, was mich zu einem guten Reisegefährten macht.

Lieblingsdestinationen: Ich wurde in Hamburg geboren und bin auch dort aufgewachsen, mit dem großen Hafen, dem Fluss und den zwei Meeren wurde mir das Fernweh quasi eingepflanzt. Einige Jahre lebte ich in Buenos Aires, Argentinien, ebenfalls mit großem Hafen, Meer und noch größerem Fluss. Ich würde also sagen Hamburg und Buenos Aires sind meine Lieblingsorte, doch die Welt ist groß ... So viel zu sehen ...

Was ich mag: Positives Denken und Motorrad fahren an einem sonnigen Tag, freundliche Menschen treffen und mich mit ihnen über Ziele und Routen austauschen. Mit anderen fahren ist toll und am Ende des Tages kann man zusammensitzen und sich über das Erlebte unterhalten.

Was ich nicht mag: Negatives Denken und Motorrad fahren an einem kalten, regnerischen Tag, ganz allein, so dass man mit niemandem die Regentropfen teilen und mit niemandem reden kann.

Hobbies: Motorrad fahren, Basketball, Baseball, Familie, Campingurlaub, kochen, positiv Denken und Leben

Mein Lieblingsmotorrad: Keines

Man sagt ja, Menschen aus Hamburg seien offener und kontaktfreudiger als andere. Mirko, geboren in Hamburg in den Siebzigern, macht da keine Ausnahme, seine Tür war sogar so weit offen, dass es ihn bis nach Buenos Aires in Argentinien verschlug, wo er einige Jahre lebte. Nachdem er lange Jahre in der Schifffahrtsindustrie gearbeitet hatte, schloss sich Mirko im Jahr 2013 dem Edelweiss-Team an. Er würde sich gerne auf Touren in Südamerika spezialisieren, immerhin ist das der Kontinent, den er am meisten liebt. Also, solltest du eine Tour dort unten buchen, dann könnte es durchaus sein, dass du mit seinem original Hamburger Humor in Berührung kommst ...

Motorcycle Tourguide Hermann Touren die ich führe: Hochalpentour, Best of Europe, Pyrenäen und schau ‘mer mal, was noch so alles

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin ein Kümmerer. Mir geht das Herz auf, wenn die Gäste sich wohl, sicher und umsorgt fühlen. Ich habe nicht nur Spass daran den Menschen die besten Ecken einer Region zu zeigen, sondern auch aus Gästen Freunde zu machen.

Lieblingsdestinationen: Ich kann jedem Ort etwas besonders schönes abverlangen. Da kann ich beim besten Willen keinen Favoriten nennen...

Was ich mag: Menschen, Landschaften, Motorräder, gutes Essen, neue Erfahrungen, lesen. Den WOW-Effekt auf Reisen (… da kommt man um die Ecke und … WOW)

Was ich nicht mag: Spoiler-Alarm („Bist bei deinem Buch schon an der Stelle an der der Gärtner den Mord begeht?“-“AAARRRGHH“), Feierabendverkehr in München

Hobbies: Motorrad und Mountainbike fahren, wandern, lesen

Mein Lieblingsmotorrad: F650GS (klasse zum Reisen), Beta 525

Andreas wurde 1975 im schönen südlichen Schwarzwald geboren und machte schon als Jugendlicher mit dem Fahrrad alle Alpenpässe unsicher. Doch das Fahrrad war zu anstrengend und die Alpen zu klein, deshalb machte er sich auf, per Motorrad die Welt zu entdecken. Europa, Russland, Georgien, Nordafrika, Südamerika und Australien waren seine Ziele bisher, sogar an Rallyes hat er schon teilgenommen. Nach dem Studium zum Feinwerk-Ingenieur in Nürnberg bereiste Andreas als Produktmanager die ganze Welt. Dann nahm er sich eine (wohlverdiente!) Auszeit und stieß schließlich 2015 zu Edelweiss, um seinem Leben etwas Würze zu geben. Da bist du bei uns an der richtigen Adresse, Andreas!

David Hien Touren die ich führe: Einige verschiedene Adventure Touren und Touren in den Alpen!

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich immer lustig bin!

Lieblingsdestinationen: Westliches Kanada

Was ich mag: Ich bin gerne draußen in der Natur!

Was ich nicht mag: Einen Bürojob

Hobbies: Motorrad und Mountainbike fahren, Klettern, Ski fahren, Reisen und vieles mehr!

Mein Lieblingsmotorrad: KTM 300 EXC, BMW HP 2

David, einer der jüngsten Guides bei Edelweiss, kam in Garmisch-Partenkirchen zur Welt, der bekannten Skisport-Stadt im tiefen Süden Deutschlands. Aufgewachsen und immer noch heimisch ist er in Klais, einem hübschen Dorf außerhalb von Garmisch, wo die Männer immer noch Lederhosen als normale Alltagskleidung tragen. Nach der Schule ging David für ein Jahr zur Bundeswehr, absolvierte eine Lehre als Orthopädie-schuhmacher und arbeitete als Wegewart für den Deutschen Alpenverein. Doch dann kam ihm Edelweiss in die Quere und bot ihm einen Job als Tour Guide an, und er wusste sofort, was er zu tun hatte ... David verbringt viel Zeit damit, seine KTM und sein Moutainbike durchs Gelände zu scheuchen (und wir meinen GELÄNDE!), mit wandern und klettern und sich fit zu halten. Solltest du mal auf eine seiner Touren kommen, dann darfst du ihn gerne begleiten auf einen kleinen Triathlon vor dem Frühstück.

Holger Homann Touren die ich führe: Asien-Etappe der Welttour

Warum man gerne mit mir fährt: Meine Erfahrung und weil ich mit beiden Beinen am Boden stehe. Ich teile meine Freude und Gefühle gerne mit Menschen und liebe es Gruppen mit viel Einfühlungsvermögen zu führen.

Lieblingsdestinationen: Die Welt. Je abgelegener desto besser. :-)

Was ich mag: Kalkulierbares Abenteuer

Was ich nicht mag: Vorurteile und Ungerechtigkeit

Hobbies: Outdoor- und Bergsport

Mein Lieblingsmotorrad: KTM 690 Enduro R Adventure

Holger ist in Kanada geboren, wuchs später in Deutschland auf und zog viel um ... vom Rheinland an die Nordsee, an den Bodensee und mit Umwegen nach München, wo er heute lebt. Er hat im internationalen Marketing für führende Firmen in der Halbleiterindustrie gearbeitet und die ganze Welt bereist. Ende 2010 kündigte er seine Arbeit, um sich einen Traum zu erfüllen: Mit dem Motorrad von München über die Ukraine, Russland, Kasachstan, Mongolei nach Süd-Ost Asien und über Indonesien nach Australien. Weitere neun Monate verbrachte er mit seinem Motorrad in Südamerika und hat dort einige der abgelegensten Orte dieser Erde besucht. Und jetzt ist er bei Edelweiss. Willkommen im Team!

Thomas Kastner Touren die ich führe: Burgen & Schlösser und Moto Grand Prix Touren

Warum man gerne mit mir fährt: Bei mir auf Tour hat jeder eine gute Zeit auf dem Motorrad. Und ich kenne die schmalen und kurvigen Straßen!

Lieblingsdestinationen: Die Rennstrecken in Brno und Misano!

Was ich mag: Der Geruch von Benzin!

Was ich nicht mag: Der Geruch von Diesel!

Hobbies: Motorradfahren, Laufen und Fassbier

Mein Lieblingsmotorrad: Die R 1200 GS und eigentlich alle KTM

Thomas wurde 1965 geboren und lebt in Wien, der schönen Hauptstadt Österreichs. Er liebt die Rennstrecke, aber er kann es auch langsam angehen lassen und Besuchern aus der ganzen Welt die Schönheit seiner Heimat zeigen. Thomas führt bereits seit 2005 Touren für Edelweiss. Das ist Arbeit und Spaß gleichzeitig, sagt er.

Michael Keller Touren die ich führe: Touren in den Alpen, Burgen & Schlösser und die Grand Canyon Tour

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin jung, dynamisch und offen für alles. Und sollte es irgendein Problem mit dem Motorrad geben habe ich die Ausbildung (fast) alles zu reparieren!

Lieblingsdestinationen: Mallorca, Sardinien und Korsika

Was ich mag: Ich mag es neue Landschaften zusammen mit den Tourteilnehmern kennenzulernen und am Abend bei einem Glas "Weißbier" tolle Geschichten auszutauschen!

Was ich nicht mag: Kälte, Regen und gierige Menschen - und Kaffee

Hobbies: Motorradfahren, Sport, Paragliden und Musik, außerdem mag ich Action Fillme!

Mein Lieblingsmotorrad: Privat fahre ich eine Yamaha XJ6 und eine MV Agusta F4 750 Evo aus 2003. Mein momentanes Lieblingsmotorrad ist die Moto Morini Corsaro Veloce - was für ein Motor!

Michael wurde 1987 in Franken geboren, in Bamberg, um genau zu sein, einer schönen alten Stadt ca. 60 km nördlich von Nürnberg. Zur Zeit lebt er in Rottenburg bei Stuttgart, wo er „BioEnergie“ studiert und nebenbei in einem Motorradladen als Mechaniker jobbt. Er fing 2012 bei Edelweiss als Tourguide an und findet die Tätigkeit sehr aufregend, denn für ihn ist es eine tolle Gelegenheit, nette Menschen kennen zu lernen und dabei die Welt zu entdecken. Da hast du ganz sicher Recht, Michael!

Oliver Kraft Touren die ich führe: Überall wohin Edelweiss mich schickt aber meistens in Europa

Warum man gerne mit mir fährt: Ich mag es mit netten Leuten auf dem Motorrad unterwegs zu sein!

Lieblingsdestinationen: die Alpen

Was ich mag: Am Morgen Motorrad fahren!

Was ich nicht mag: Große Busse

Hobbies: Enduro fahren

Mein Lieblingsmotorrad: Immer noch die R 1200 GS

Oliver – seine Freunde und Kollegen dürfen ihn Olli nennen – kam 1968 zur Welt und lebt in Worms, einer uralten Stadt an den Ufern des Rheins. Er führt schon seit vielen, vielen, vielen Jahren Touren für Edelweiss, aber da er heute ein vielbeschäftigter Geschäftsmann ist, kann Olli nur noch unregelmäßig auf Tour gehen. Er sagt er macht den Job nur wegen des Geldes, aber solltest du einmal mit ihm touren, dann wirst du feststellen, dass ihn seine Erfahrung und sein Sinn für Humor zu einem wirklich großartigen Guide machen. Und wer weiß, vielleicht darfst du ihn irgendwann auch Olli nennen!

Michael Kreuzmeir Touren die ich führe: Alpen und Seen und die Im Land der Wikinger Touren

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin ein hoffnungsloser Optimist und habe immer gute Laune!

Lieblingsdestinationen: Es gibt zu viele schöne Orte, um sie hier alle aufzuzählen!

Was ich mag: Abenteuer, Kurven, Sonne und die Zeit um all das zu genießen

Was ich nicht mag: Autobahnen und schlechtes Wetter

Hobbies: Meine Enduro, Fitness, Klettern, Motorräder und Reisen

Mein Lieblingsmotorrad: Eine Mischung aus BMW F 800 GS und KTM 690 Enduro, das wär's!

Michael wurde 1988 geboren und lebt in Rosenheim im Süden Bayerns. Im Jahre 2011 begann er für Edelweiss als Tourguide zu arbeiten, eine Tätigkeit, die ihm auf den Leib geschneidert zu sein scheint, denn er liebt es, seine Leidenschaften – Motorrad fahren und reisen – mit Menschen aus aller Welt zu teilen.

Motorcycle Tourguide Kuhn Touren die ich führe: Touren in den Alpen

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich mich kümmere, damit du genießen kannst

Lieblingsdestinationen: Rumänien

Was ich mag: Interessante Leute treffen, Schnee, Schifahren, Kinder, Musik, Menschen glücklich machen, wenn eine Idee funktioniert, Berge

Was ich nicht mag: Stress, unehrliche Menschen, heiße Tage, flache Gegenden

Hobbies: Freeride-Schifahren, Downhill-Mountainbike fahren, Motorrad fahren, mit Kindern arbeiten, Slacklining, Wandern, Musik, mit Freunden Zeit in der Natur verbringen

Mein Lieblingsmotorrad: KTM 640 SM

Peter kam in Wien zu Welt, wuchs in Bad Ischl auf und zog dann zurück nach Wien, für die Schule und um zu arbeiten. Heute lebt er in St. Pölten und arbeitet für eine Betonfabrik. Er liebt das Schifahren, deshalb lebt er den Winter über meist im Ennstal. Da er auch das Motorrad fahren liebt (zwei seiner Onkels waren aktive Rennfahrer und haben ihm früh die Freude am motorisierten Zweirad näher gebracht), lebt er den Sommer über meist… naja, in St. Pölten eben, um zu arbeiten. Er schloss sich 2015 dem Edelweiss-Team an, deshalb wird er von jetzt ab wohl etwas mehr zum Motorrad fahren kommen…

Tedy Kunicic Touren die ich führe: Adriatic Rollercoaster, Balkantouren und Touren in den Alpen

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich eine entspannte Person bin und keinen Stress aufkommen lasse, es ist Urlaub! Außerdem identifiziere ich mich mit der Region, in der ich Touren führe.

Lieblingsdestinationen: die Alpen, der Balkan, USA und Kanada

Was ich mag: In spannende Landschaften zu fahren und die Geschichten der Länder mit anderen zu teilen.

Was ich nicht mag: Ungeduldige Menschen

Hobbies: Die Arktis, laufen, schwimmen und Urlaub auf der Insel Hvar

Mein Lieblingsmotorrad: Harley Sportster XR 1200 R

Teddy wurde 1970 in München geboren, doch seine wahre Heimat ist die Insel Hvar in Kroatien. Seine Arbeit als Produktmarketingmanager gibt ihm manchmal das Gefühl, im Büro festzusitzen, daher wird die Tätigkeit als Tour Guide (seit 2014) sicher zu einer ausgewogenen Lebensgestaltung beitragen.

Paul Kustermann Touren die ich führe: Alpen und Seen, Abenteuer Alpenpässe und Hochalpentour

Warum man gerne mit mir fährt: Ich denke die Leute fahren gern mit mir auf Tour, weil ich es schaffe, dass sie sich gut fühlen, jung und hungrig auf Neues und fähig, Herausforderungen zu meistern. Weil ich ihnen die Augen öffne für die Schönheit und Größe dieser Welt. Weil ich sie förmlich anstecke mit meiner Euphorie, die ich empfinde, wenn ich dieses Land, diesen Kontinent durch ständig wechselnde Blickwinkel betrachte. Steig auf und lass dich inspirieren.

Lieblingsdestinationen: Wo immer wir auch hinfahren heute!

Was ich mag: Warme, trockene Schuhe

Was ich nicht mag: Kalte, nasse Schuhe

Hobbies: Segeln, Schreiben, Lesen, Kochen, Fotografie und grafisches Design

Mein Lieblingsmotorrad: Suzuki 1500 Intruder, blau, mit hohem Lenker!

Paul, oder Pazlo, wie ihn seine Freunde nennen, wurde 1955 geboren und wuchs in Minneapolis auf, in den USA. Später zog es ihn kreuz und quer durchs Land, er wohnte in Boulder, Boston, San Francisco und Eureka, Kalifornien. Dann machte er sich auf, die Welt zu entdecken und lebte in Metropolen wie Tokio, Amsterdam, Berlin und Achenkirch, Österreich. Es scheint ihm im guten alten Europa zu gefallen, denn er hat es in den letzten 30 Jahren nur zu Urlaubszwecken verlassen. Pazlo bringt alles mit, was ein guter Tourguide braucht: Er reist gern, macht gern neue Bekanntschaften, schätzt gutes Essen und liebt das Motorrad fahren. Er ist seit 2012 bei Edelweiss und wir sind uns sicher, dass es ihm gefallen wird.

Alan Magnoni Touren die ich führe: Rom-Sizilien, Toskana Tour und Touren in den Alpen

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin einfach gemütlich, kenne immer eine Lösung und die besten Orte um Mittag zu Essen (ich liebe gutes Essen!) und freue mich abends bei einem kühlen Bier interessante Geschichten zu erzählen und vor allem interessante Geschichten von anderen zu hören!

Lieblingsdestinationen: Alle Orte der Rom-Sizilien Tour: Das Essen ist top, die Weine lecker, die Straßen unglaublich und es gibt Sonnenschein, Strände, Berge und außerhalb der Städte keinen Verkehr - was braucht man mehr?

Was ich mag: Altmodische Fahrräder, Pizza und Pasta, Wein und Bier und nette Mädchen

Was ich nicht mag: Probleme, schlechtes Essen und manchmal die Technologie

Hobbies: Ich habe Sportwissenschaften studiert also mag ich jede Art von Sport! Besonders Fußball, Tennis, Fahrradfahren, Schwimmen, Wandern und Schifahren. Außerdem mag ich Musik, das Theater und Kunst!

Mein Lieblingsmotorrad: Eine nette Triumph Scrambler

Meran in Südtirol ist nicht nur eine der Wiegen des modernen Tourismus, sondern auch Alans Heimatstadt. Hier, im Land der Trauben und Äpfel, kam Alan irgendwann im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts zur Welt, und er verbrachte seine Jugend damit, auf den umliegenden Bergen herum zu klettern und die kurvigen Straßen zu befahren, die sich überall die Hänge hinauf und hinunter schlängeln. Er liebt das Reisen und er liebt es, auf zwei Rädern unterwegs zu sein, deshalb liebt er auch seinen Job als Tourguide. In seiner Freizeit bevorzugt er allerdings sein Fahrrad, denn er liebt es auch, zu sporteln und sich fit zu halten. Und das ist gut, denn du wirst älter, Alan, auch wenn du dein Alter nicht verraten magst ...

Manuel Marabese Touren die ich führe: Alpen, Toskana, Süditalien, Norwegen

Warum man gerne mit mir fährt: Eine freundliche Einstellung und gründliche Kenntnisse der Tour sind eine gute Kombination für einen zufriedenen Gast.

Lieblingsdestinationen: Überall wo ich noch nicht gewesen bin ... Neue Entdeckungen sind einfach fabelhaft.

Was ich mag: Die Brise auf den Küstenstraßen, die Hitze der Wüsten, die atemberaubenden Kurven auf den Bergstraßen, der Klang der Motorräder, das Leben "on the road".

Was ich nicht mag: Einen traurigen Himmel

Hobbies: Meine Reisen, Trekking, Tauchen, Snowboardfahren, Hundeschlittenfahren, Schneemobilfahren, Lesen, Fotografie

Mein Lieblingsmotorrad: HONDA CBR 600 F, mein privater Schatz

Manuel, Jahrgang 1982, ist einer von den Italienern, die das Edelweiss Tourguide-Team verstärken. Er wuchs in Bozen auf, mitten in den Dolomiten und umgeben von herrlichen Alpenstraßen. Dieser Standortvorteil – und sein selbstfahrender Vater – brachten ihn schon im Alter von 14 Jahren zum Motorrad. Jetzt ist er über 30 und immer noch genießt er jeden Kilometer als wäre es sein erster. Nach seinem Abschluss in Philosophie erkannte Manuel, dass man durch das Reisen das Nirwana erreichen kann. Er ging nach Norwegen und verbrachte einige Jahre damit, nördlich des Polarkreises als Fremdenführer zu arbeiten. 2009 kam dann die Gelegenheit, seine Leidenschaften Reisen, Guiden und Motorrad fahren zu kombinieren: Edelweiss war wie eine Wiedergeburt. Seitdem hat er Touren überall in Europa geleitet, vor allem in Italien und Skandinavien. Die Alpen sowie Slowenien und Kroatien stehen auch manchmal auf dem Programm, ebenso wie Touren im romantischen Herzen Europas. Selbst nach Abschluss eines Tourismus-Studiums in Dänemark fällt es Manuel schwer, seine Lieblings-Edelweiss-Tour zu nominieren. Besonders gut gefällt es ihm, wenn er Teilnehmer früherer Touren in seiner Gruppe hat und sie zu neuen Abenteuern führen kann. Seine Erfahrungen als Guide und „Philosoph“ machen ihn zu einem Kommunikations-Experten, er liebt die täglichen Briefings und die Stopps am Wegesrand, wenn er sein Wissen mit der Gruppe teilen kann. Oft fügt er noch eine Prise Ironie hinzu, denn beim Start einer Tour ist ein guter Lacher der beste Eisbrecher. Außer reisen und biken interessieren ihn auch die Fotografie und die Rockmusik, außerdem geht er gern tauchen und snowboarden, und ein kühles Bier nach einem langen Fahrtag unter strahlender Sonne gehört für ihn zu den größten Highlights überhaupt. Zuhause hat er zwar eine Honda CBR, doch zum Touren bevorzugt er BMW, entweder GS oder RT, oder eine Ducati Multistrada oder einer Triumph Tiger. Edelweiss Tourguides werden ja ständig mit solchen Spitzenbikes verwöhnt, so dass sie sich nicht wirklich für ein einziges Lieblingsmodell entscheiden müssen… Und nein, auch Manuel liegt der Regen nicht besonders, aber manchmal gehört er einfach dazu. Das berühmte norwegische Motto: „es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ spricht ihm aus dem Herzen.

Franz Pan Touren die ich führe: Hochalpentour, Alpen Pur, Ducati Touren in Italien und Australien und die Burgen und Schlösser Tour

Warum man gerne mit mir fährt: Hauptgrund ist wahrscheinlich, dass ich immer ruhig und Menschen gegenüber aufgeschlossen bin, weil ich Verständnis für die Persönlichkeit und die Bedürfnisse jedes Menschen habe und alles tue, damit sich die Gäste auf Tour wohlfühlen. Und weil ich immer gut drauf bin!

Lieblingsdestinationen: Australien, Kuba, Patagonien, Alaska und alles andere rund um die Welt!

Was ich mag: Wenn die Leute loslassen und sich treiben lassen können, wenn sie jede Tour als neues Erlebnis und als neues Abenteuer wahrnehmen, wenn sie die Dinge nehmen wie sie kommen, die Landschaften und Menschen genießen, denen wir unterwegs begegnen, auch wenn manchmal etwas nicht so klappt wie geplant!

Was ich nicht mag: Englisches Frühstück

Hobbies: Zweiräder mit und ohne Motor, Telemark-Skifahren und Langlaufen, Tauchen, Rafting, Badminton, “Ultimate Frisbee”, Musik hören und als DJ der Partygemeinde einheizen

Mein Lieblingsmotorrad: KTM LC4 640 oder 690 SMC, Ducati Hypermotard 1100, Ducati Multistrada 1200 s und Triumph Tiger 1200

Franz Pan kam 1968 in Bozen/Südtirol/Italien zur Welt. Er wuchs dort auf und lebt heute immer noch dort, was nicht heißen soll, dass er nicht herum kam in der Welt. Er studierte Rechtswissenschaften, erreichte sogar den Doktortitel, und arbeitete jahrelang in dieser Branche. Doch sein Herz gehörte der Natur. Als Student hatte er während der Ferien als Skilehrer, Rettungsschwimmer und Rafting-Guide gearbeitet, und jetzt, als Büromensch, sehnte er sich danach, draußen zu sein. Also packte er seinen Rucksack und reiste um die Welt, ein Jahr hatte er eingeplant, doch es wurden dann letztendlich zwei. Er nutzte überwiegend öffentliche Transportmittel, lebte einige Zeit in Australien und Brasilien, legte die Prüfung zum Dive Master ab und kam nur zurück nach Hause, weil ihm das Geld ausging. Seine Weltreise bescherte Franz nicht nur Erfahrungen von unschätzbarem Wert, sie bot ihm auch die Gelegenheit, seine Sprachkenntnisse zu perfektionieren: er spricht außer deutsch und italienisch auch englisch, spanisch und portugiesisch und wahrscheinlich noch ein Dutzend weiterer, weniger verbreiteter Sprachen. Wie so viele Globetrotter war es auch für Franz schwer, wieder in sein altes Büroleben zurück zu finden, doch schließlich gelang es ihm. Er arbeitete als Immobilienberater, Lehrer und als Manager für einen Stahlkonzern bevor er im Jahre 2010 letztendlich seine wahre Bestimmung fand: Tourguide für Edelweiss Bike Travel. Übrigens: Franz hat keinen Bruder namens Peter!

Ursula Peter Touren die ich führe: Toskana Tour, Royal Edelweiss Traum, Hochalpentour, Marokko Tour, Rom-Sizilien Tour und Alps Extreme

Warum man gerne mit mir fährt: Probier' es und siehe selbst. Aber vorsicht - du könntest süchtig werden!

Lieblingsdestinationen: Die Toskana: Wegen der chaotischen, offenherzigen und passionierten Italiener, kombiniert mit kurvigen Straßen und unglaublichem Essen sowie den hervorragenden Weinen!

Was ich mag: Gummibärchen, motivierte Menschen, Unerwartetes und gute Freunde

Was ich nicht mag: Löchrige Socken, nasse Motorradstiefel, eisige Visiere und schlechtes Essen

Hobbies: Mit Freunden kochen und essen, ein Glas guten Wein, Sprachen und alle möglichen Sportarten

Mein Lieblingsmotorrad: Was für eine Frage? Die R 1200 GS natürlich. Wenn du ein besseres Motorrad kennst, lass es mich wissen!

Heutzutage gibt es bei Edelweiss ja eine Reihe von weiblichen Tourguides, aber als Ursula im Jahr 2004 mit dem Führen von Gruppen begann, da war sie die einzige Frau. Sie will uns ihr Alter nicht verraten, was in Ordnung ist, denn sie gibt dafür viele andere Informationen preis: geboren, aufgewachsen und immer noch zu Hause ist sie im Allgäu, einer herrlichen Gegend im südwestlichen Bayern. Für Ursula ist es der schönste Fleck auf diesem Planeten, aber trotzdem geht sie auch gern hinaus in die Welt und sieht sich andere Orte an, vor allem in Italien. Sie liebt schwere, starke Motorräder, doch heimlich himmelt sie die 300er Vespa an. In ihrer Gesellschaft ist es immer lustig, deshalb solltest du nicht versäumen, einmal mit ihr auf Tour zu gehen. Und wenn du sie dann fragst, wie sie und Edelweiss sich gefunden haben, dann wird sie nur sagen: es hat einfach so kommen müssen ...

Tourguide Pablo Touren die ich führe: Scooter Touren, Touren in Frankreich, Alps Extreme, Mediterranean Alps Extreme, Best of Europe

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich Witze erzählen kann wie sonst keiner. Kennst du den mit dem australischen Farmer?

Lieblingsdestinationen: Es gibt so viele Plätze. Ich liebe die Alpen durch und durch. Wenn ich die Dolomiten anschaue, bekomme ich Gänsehaut (vor Freude). Marokko ist ebenfalls atemberaubend.

Was ich mag: Abenteuer, neue Dinge kennenlernen, Herausforderungen

Was ich nicht mag: Monotonie, falsche Menschen

Hobbies: DIY Projekte, Mechanik, Kochen, generell Dinge mit eigener Hand herstellen, Ich mag es immer dazu zu lernen und Zeit mit meiner Familie zu verbringen.

Mein Lieblingsmotorrad: BMW R1200 GS, Ducati Multistrada und mein VanVan (es macht so viel Spass damit durch das hektische Paris zu fahren)

Pablo kam in Spanien zur Welt, wuchs in England auf, ist schwer verliebt in seine Freundin aus Italien und lebt jetzt in Frankreich. Er ist ausgebildeter Koch und Konditor, arbeitete viele Jahre in der Hotellerie und Gastronomie, managte eine Handvoll verschiedener Firmen – einige mit mehr, andere mit weniger Erfolg – und lebte, arbeitete und reiste überall auf der Welt. Da denkt man gleich, er müsste mindestens 50 Jahre alt sein, doch er sieht nur aus wie 50, tatsächlich ist er viel jünger. Er spricht fünf Sprachen, doch weil Deutsch nicht dazu gehört bringen ihm seine Kollegen fleißig deutsche Kraftausdrücke bei. Und ja, er lernt sehr schnell! Pablo stieß 2015 zu Edelweiss und wenn du einmal bei ihm auf Tour sein solltest, dann beherzige diesen Rat: bring ein gut trainiertes Zwerchfell mit…

Christian Preining Touren die ich führe: Überall auf der Welt!

Warum man gerne mit mir fährt: Man macht besser gerne, was man sowieso tun muss und häufig hat man schon nach dem Erstversuch keine freie Wahl mehr. So ist das eben wenn man sich mit Drogendealern einlässt!

Lieblingsdestinationen: Neuseeland: Quertreiben und umlegen im Paradies - wie viel besser kann's kommen?

Was ich mag: Kurven - rund, spitz - wo und wie auch immer!

Was ich nicht mag: Alles was mich aufhält oder einschränkt!

Hobbies: Lesen, Laufen, Moto X, Snowboard- und Skifahren - Werkzeuge zum mentalen und physischen abheben!

Mein Lieblingsmotorrad: BMW R 1200 GS - konstanter Fun-Faktor von der Autobahn München - Garmisch bis zu den Dünen von Pismo Beach!

Obwohl sein Name von vielen Leuten, vor allem von den englisch sprechenden, oft falsch ausgesprochen wird, bringt Christian als Tourguide regelmäßig eine Spitzenleistung. Er arbeitet schon seit vielen, vielen, vielen Jahren für Edelweiss, in der Tat schon so lange, dass es kaum jemanden in der Firma gibt, der sich noch an eine Zeit davor erinnern kann. Seitdem bereist er die Länder dieser Welt, fährt per Motorrad durch glühende Wüsten, über schneebedeckte Berge, durch tropfnasse Regenwälder und durch verstopfte Großstädte, und dabei gelingt es ihm immer, die ihm treu folgenden Tourteilnehmer davon zu überzeugen, dass sie den Spaß ihres Lebens haben. Christian wurde 1956 in Österreich geboren, dort lebt er immer noch, in den Hügeln bei Linz, in einem alten Bauernhaus, das er liebevoll renoviert hat. Früher war er professioneller Motocross-Rennfahrer, führte dann einige Jahre lang Trekking- und Abenteuerreisen in den USA und schloss sich schließlich im Jahre 1994 dem Edelweiss-Team an. Wenn man ihn fragt, warum es ihm immer noch so gut gefällt, Edelweiss-Touren zu führen, dann sagt er meist: „Wo sonst könnte ich einen Job finden, in dem ich ständig neue Freunde treffe, während ich hinausgeschickt werde in die exotischsten Länder, um dort mit den neuesten und besten Motorrädern die wildesten, kurvigsten und coolsten Straßen zu befahren? Und danach drängen sie mir auch noch ein Bier auf!“

Thomas Ritt Touren die ich führe: Neuseeland, Tibet, Kilimandscharo, Schottland und alles was mir sonst noch angeboten wird!

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich den Leuten zeigen kann wie man mit Stäbchen isst!

Lieblingsdestinationen: Neuseeland, Tibet und die Alpen

Was ich mag: Ein großartiger Tag auf dem Bike!

Was ich nicht mag: Kalte Pizza und warmes Bier

Hobbies: Motorradfahren, Reisen, Radfahren und Wandern

Mein Lieblingsmotorrad: Meine alte Suzuki und meine noch ältere Yamaha.

Tom kam 1972 in München zur Welt, nur einen Steinwurf vom Oktoberfest entfernt. Die schöne bayrische Hauptstadt war und ist seine Heimat, er liebt die entspannte Lebensart im Millionendorf und die Nähe zu Bergen, Seen und Wäldern. Tom führte Touren auf allen Kontinenten, seit er im Jahr 2003 bei Edelweiss angefangen hat. Er ist gern unterwegs und liebt das Motorrad fahren und außerdem gibt ihm die Tätigkeit als Tourguide die Möglichkeit, seine interkulturellen Kommunikationsfähigkeiten in der Praxis zu erproben ...

Jens Ruprecht Touren die ich führe: Im Herzen Europas und Kuba

Warum man gerne mit mir fährt: Weil das Fahren mit mir sehr entspannt ist!

Lieblingsdestinationen: Das ist schwer zu sagen, weil ich nicht alle Touren kenne. Einige meiner Favouriten sind in Südamerika, China, Marokko, Kuba und Schottland!

Was ich mag: Reisen auf den verschiedensten Arten von Fahrzeugen, egal ob mit Edelweiss oder meiner Familie!

Was ich nicht mag: Bus-Touristen

Hobbies: Meine Reisen, Kochen, mit meinem Sohn spielen und an meinem alten Haus arbeiten!

Mein Lieblingsmotorrad: Viele Motorräder sind großartig, deshalb ist es schwer mich festzulegen!

Jens, einer der altgedientesten Tourguides im Team, zog sich nach zwölf Jahren auf der Straße im Jahre 2012 ins Büro zurück. Seine junge Familie, ganz besonders sein Sohn Pablo, verwandelten den rastlosen Reisenden in einen sesshaften Menschen. Viele Jahre lang lebte Jens, Jahrgang 1969, in Worms, einer Stadt an den Ufern des Rheins. Sein Leben lang liebte er das Reisen, er fuhr nach Afrika, Thailand, Australien und in die USA, lebte in Madrid und in Korsika und durchkreuzte Südamerika auf zwei Rädern, von links nach rechts und von oben nach unten. Die Arbeit als Tourguide bedeutete für ihn eine perfekte Kombination aus seinen Hobbies und der unvermeidbaren Notwendigkeit, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Nachdem 2009 sein Sohn zur Welt gekommen war, wollte Jens mehr Zeit zu Hause verbringen. Als sich eine Stelle im Edelweiss-Büro anbot, griff er zu und zog nach Österreich. Hier entwirft er nun Sondertouren für Gruppen aus der ganzen Welt, von Israel bis Brasilien, von Taiwan bis Kanada. Spanisch sprechende Gruppen aus Süd- und Mittelamerika liegen ihm ganz besonders, denn sein Spanisch ist besser als sein Englisch. Böse Zungen behaupten sogar, es wäre besser als sein Deutsch… ;-) Wenn er sich nicht im Büro oder auf Tour befindet (er betreut nach wie vor die Best of Europe-Tour), dann ist Jens am liebsten daheim und kocht, bastelt an seinem alten Haus herum oder spielt mit seinem Sohn. Ein echter Familienmensch! Wenn du mal in der Gegend bist, dann schau auf einen Kaffee vorbei: Jens liebt es, über Motorräder und die große weite Welt zu reden.

Oliver Scheib Touren die ich führe: Viele Touren in Europa

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin ein sehr sozialer Mensch, der gut auf Leute eingehen kann, habe ein fröhliches Wesen und verbreite gute Laune!

Lieblingsdestinationen: Südeuropa (Italien, Spanien), Asien, Neuseeland

Was ich mag: Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, laue Sommernächte, das Meer, Winterlandschaften, Wärme und Reisen

Was ich nicht mag: Regen, Arroganz, Unpünktlichkeit und Bürojobs

Hobbies: Wintersport, Motorradfahren und Surfen

Mein Lieblingsmotorrad: Ducati Monster

Olli kam 1978 zur Welt, als Kind eines deutschen Vaters und einer italienischen Mutter. Viele Italiener langweilen sich schnell und brauchen viel Abwechslung, und so ist es mit Olli auch. Doch er verbrachte seine Kindheit in Bayern, nicht weit von München entfernt, und das wirkte sich beruhigend auf sein Naturell aus. Zurzeit lebt er in Lübeck, Norddeutschland, zusammen mit Frau und Tochter, doch er will in naher Zukunft wieder zurück in die Heimat. Ist vielleicht doch ein bisschen zu ruhig da oben ... Um seinen Appetit auf Abwechslung zu stillen, hat sich Olli 2015 dem Edelweiss-Team angeschlossen. Nebenher betreut er noch seinen eigenen Online-Shop, also solltest du eine Sonnenbrille oder eine neue Handtasche brauchen: Olli kann dir weiterhelfen!

Domenico Schiano Touren die ich führe: So viele wie möglich!

Warum man gerne mit mir fährt: Weil sie spüren, dass es für mich nicht nur ein Job ist, mit ihnen auf Tour zu sein, sondern eine echte Freude!

Lieblingsdestinationen: Dort wo ich noch nicht war, denn ich bin sehr neugierig und liebe es, neue Ort, Straßen und Kulturen kennen zu lernen!

Was ich mag: Tiere, Natur, schöne Landschaften, kurvige Straßen, “slow food”, und alles was zwei Räder hat!

Was ich nicht mag: Regentage und viel Verkehr

Hobbies: Motorrad fahren (natürlich), Rad fahren, Musik hören, lesen, Fotografie und Zeit mit Freunden und Familie verbringen!

Mein Lieblingsmotorrad: Meine 4 Jahre alte Suzuki V-Strom 650, komfortabel, zuverlässig, sparsam und doch sehr emotional!

Als in Neapel geborener und aufgewachsener “echter” Italiener hatte Domenico keine Wahl. Nachdem er seine Kindheit auf den Sätteln diverser Fahrräder verbracht hatte, kaufte er, sobald er alt genug war, sofort ein motorisiertes Zweirad: natürlich ein Vespa! Domenico studierte Betriebswirtschaft und nach seinem Abschluss begann er, im Tourismus zu arbeiten, denn er wollte nicht nur arbeiten, sondern auch die Welt sehen. Einige Jahre sammelte er Erfahrungen in Hotels, Resorts, Reisebüros und auf Kreuzfahrtschiffen, dann sah er die Zeit gekommen, seine Berufserfahrung mit seiner Leidenschaft für Motorräder zu kombinieren und bewarb sich bei Edelweiss. Wir haben ihn gerne genommen, und ab 2013 ist Domenico nun Tour Guide.

Florian Schmidbauer Touren die ich führe: Touren in Südamerika, Alpen, Spanien und Neuseeland

Warum man gerne mit mir fährt: Bei mir wird jede Tour zum Abenteuer und ich habe viel Kontakt mit den „Locals“ - „Wo geht’s bitte nach ...“ ;-)!

Lieblingsdestinationen: Alle meine Touren sind spitze!

Was ich mag: Straßen, bei denen man sich selbst im Auto sitzend in die Kurve legt!

Was ich nicht mag: Autobahnen mit dem Motorrad und deutsche Autofahrer, die meinen die Welt verbessern zu müssen!

Hobbies: Sport in den Bergen, am Meer oder einfach nur zu Hause!

Mein Lieblingsmotorrad: Eine specialized Allez!

Es war spät im Jahre 2007 als Florian den Anruf erhielt. Er arbeitete in Neuseeland zu jener Zeit und als Edelweiss dort einen zweiten Guide für eine Sondertour benötigte, da kam er an Bord. Florian wurde 1975 geboren und wuchs in einem kleinen Ort außerhalb Münchens auf. Er ist gelernter Schreiner, arbeitete einige Jahre in seiner Branche und tut das auch immer noch, wenn er nicht gerade auf Tour unterwegs ist. Vor Kurzem erst verbrachte er ein Jahr in Südamerika, arbeitete, reiste herum und lernte Spanisch, und als er dann schließlich zurückkehrte, rief auch gleich Edelweiss wieder an und schickte ihn postwendend zurück, um eine Peru-Tour zu führen. So einfach entkommst du uns nicht, Florian!

Robert Stoll Touren die ich führe: Viele der Harley-Davidson Touren

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin unkompliziert, lustig und verlässlich

Lieblingsdestinationen: Die Rockies und die Alpen, das Monument Valley, die Harley-Treffen in Sturgis und am Faaker See

Was ich mag: Gutes Essen, Menschen die gut drauf sind und Spaß haben

Was ich nicht mag: Unfreundliche Menschen, Fisch und Countrymusik

Hobbies: Motorrad fahren, Reisen, Eishockey (Colorado Avalanche!), Fußball und Football

Mein Lieblingsmotorrad: Meine 2009er Harley-Davidson Street Glide. Sie heißt „Maggie“, nach meiner Mutter Margrit benannt

Rob, der Mitte der 60er Jahre als Sohn Schweizer Eltern in den USA geboren wurde, ist durch und durch ein Harley-Typ. Tattoos, Bart, Haarschnitt, all das weist ihn als Liebhaber des amerikanischen Eisens aus und es ist ungewöhnlich, ihn etwas anderes tragen zu sehen als ein Harley-T-Shirt. In seinem vorherigen Job hatte Rob mit schwerem Gerät zu tun, vielleicht fühlt er sich deshalb auf Harleys so zu Hause. Rob liebt das Reisen, mehr als 30 Länder hat er bereits abgehakt. Er lebte zwei Jahre lang in der Schweiz, um sein Switzerdütsch zu trainieren, und jedes Mal wenn er in Europa Motorrad fährt, dann kann er die Gegenwart seines Großvaters fühlen, der vor 65 Jahren auf seiner Condor durchs Land gefahren ist. Rob fühlt sich auf beiden Seiten des großen Teichs zu Hause.

Christian Thaler Touren die ich führe: Im Land der Wikinger, Tourenzentrum Norwegen und viele Touren in den Alpen

Warum man gerne mit mir fährt: Weil stressfreies Reisen meine Spezialität ist!

Lieblingsdestinationen: Alles was neu ist, besonders in Europa und Asien!

Was ich mag: Gutes Essen

Was ich nicht mag: Eigentlich nichts!

Hobbies: Motorrad fahren, Bergsteigen, Wandern, Ski fahren, Skitouren, Fotografieren und vieles mehr!

Mein Lieblingsmotorrad: Ich bevorzuge Reiseenduros, da sie einen guten Kompromiss aus bequemem Fahren und Offroadtauglichkeit darstellen!

Christian, ein geborener Steirer und aufgewachsen in Niederösterreich, kam vor 16 Jahren nach Tirol und hat sich dort zu einem waschechten Tiroler entwickelt. Doch er wagte auch den Schritt aus Österreich hinaus, sein Berufsleben führte ihn in den Nahen Osten, auf den Balkan und nach Zentralasien. Christians Motto ist „in der Ruhe liegt die Kraft“; seit 2014 führt er Touren für Edelweiss.

Claudia Wenhart Touren die ich führe: Touren in den Alpen, Italien und Spanien

Warum man gerne mit mir fährt: Weil ich wahnsinnig gerne auf dem Motorrad reise und diese Leidenschaft gerne mit meinen Gruppen teile.

Lieblingsdestinationen: Südtirol, Südfrankreich, Südamerika

Was ich mag: Zeit mit Freunden verbringen, Reisen, regional typisches Essen und gute Weine, Natur pur und bezaubernde Landschaften, abgelegene Orte, Offroad-Pisten an einsamen Orten, Kurven

Was ich nicht mag: Unehrlichkeit, Falschheit, Stress, der vermeidbar gewesen wäre

Hobbies: Motorradfahren, Spinning, Yoga, Wandern, Skifahren

Mein Lieblingsmotorrad: Meine eigene BMW F 650 GS

Claudia ist ein echtes bayrisches Mädel, geboren, aufgewachsen und immer noch heimisch in München. Sie ist gelernte Hotelkauffrau, arbeitete jahrelang in der Gastronomie und Hotellerie, studierte dann Tourismus- und Eventmanagement und arbeitete auch in diesem Bereich mehrere Jahre. Zur Zeit hat sie einen ganz normalen Bürojob, der sie aber nicht so recht ausfüllen kann, deshalb buchte sie 2014 eine Tour bei Edelweiss und fuhr von Moskau nach Bangkok. Dabei haben sie die spannenden und vielfältigen Aufgaben der Tourguides beeindruckt und sie inspiriert, sich bei Edelweiss als „Tourguidesse“ zu bewerben. Und nun lebt sie nach ihrem Motto: „Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.“

Christoph Zimmermann Touren die ich führe: In Europa, Afrika, Süd- und Nordamerika und Russland

Warum man gerne mit mir fährt: Ich bin optimistisch, entspannt und für mich gibt es keine Situation die man nicht mindestens genießen kann!

Lieblingsdestinationen: Überall wo es Kurven gibt!

Was ich mag: Gutes Essen, das Meer und Kurven

Was ich nicht mag: Mücken

Hobbies: Meine Reisen, Motorradfahren, Schifahren und Wandern

Mein Lieblingsmotorrad: Die KTM 950 SM und auf Edelweiss Tour die Ducati Multistrada

Christoph wurde 1985 in Bayern geboren. Er studierte Strategisches Management in Innsbruck in Österreich und fing im Jahre 2008 an, Edelweiss-Touren zu führen, als Ergänzung zu seinem Studium. Eine Motorradtour strategisch zu managen kann durchaus eine Herausforderung sein, wie wir alle wissen, die Tätigkeit war also gut gewählt. Und sie gab ihm darüber hinaus auch die Chance, die Welt zu bereisen, Menschen und Kulturen aus jedem Winkel der Erde kennen zu lernen und das alles auch noch auf dem besten und bequemsten Arbeitsgerät, das man sich nur vorstellen kann. Seit dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums im Jahre 2011 ist Christoph nun gefangen und von der Illusion geplagt, einen besseren Job zu finden, was sich aber nach einer unlösbaren Aufgabe anfühlt. Deshalb ist er vorerst weiter auf zwei Rädern unterwegs ...

Tourfinder

Tourenkalender

Bleib in Kontakt

Melde dich zu unserem Newsletter an und bleibe so immer auf dem neuesten Stand.


Ruf heute noch an

Für Fragen oder Buchungen stehen wir dir jederzeit zur Verfügung.

Telefon: +43.5264.5690
E-Mail: worldtours@edelweissbike.com


Katalog anfordern

In unserem Reiseprogramm findest du mehr als 70 verschiedene Motorrad- und Rollertouren weltweit.

Jetzt anfordern


Social Media

Werde Facebook-Fan von Edelweiss und bleib so immer auf dem neuesten Stand oder schau dir tolle Videos unserer Touren auf YouTube an!

Edelweiss Bike Travel